Platzordnung

1. Die angemieteten Stellplätze sind sauber und ordentlich zu halten, sodass die Stellplätze bei Abreise/Aufgabe sofort weiter vermietet werden können.

2. Auf dem Stellplatz dürfen bauliche Anlagen, wie feste Anbauten und Einfriedungen, sowie Trennwände aus leichtentflammbaren oder hitzeempfindlichen Materialien, nicht errichtet werden.

3. Der Benutzer des Stellplatzes hat sich so zu verhalten, dass die Sicherheit und der reibungslose Betrieb auf dem Campingplatz nicht gestört wird.

4. Die Wohnwagen sind so auf dem Stellplatz zu stellen, dass der Nachbarstellplatz nicht betreten wird, um Wasser nachzufüllen oder die Toilettenkasette zu entnehmen.

5. Der PKW-Stellplatz gehört immer mit zu dem Stellplatz dazu. 

6. Die Räume, die zum Campingplatzeigentum gehören, sind ordentlich und sauber zu verlassen.

7. Das Grillen ist auf den Stellplätzen erlaubt, solange der Grill auf Beinen steht und die Grasnabe nicht verbrannt wird. Bei Trockenheit bitte Wasser zum Löschen dabei stehen haben.

8. Die Ruhezeiten sind auf dem gesamten Campingplatz einzuhalten. Von 13 Uhr bis 15 Uhr und von 22 Uhr bis 7.30 Uhr ! Da sollte jeder Rücksicht nehmen, auch die Eltern dürfen ihre Kinder bitte zur Ruhe rufen.

9. Jeder Gast hat sich an die Mülltrennung zu halten. Was wo entsorgt wird, ist auf den Tonnen groß und leserlicht geschrieben.

10. Die Personengebühr ist nicht auf Dritte übertragbar. Die von uns erhobene Personengebühr ist Personengebunden. Die Familie die den Stellplatz anmietet, ist im Büro/Anmeldung mit Namen bekannt zu geben. Es kann nur eine Familie einen Stellplatz anmieten. Kinder über 18 Jahren müssen selber zahlen.

11. Bei Zuwiderhandlungen machen wir von unserem Hausrecht gebrauch. Sie können frühzeitig abreisen oder uns den Stellplatz kündigen, das gleiche Recht besteht bei uns auch. Bei Stellplatzaufgabe geht dieses automatisch wieder an uns über und darf nicht vom Pächter des Stellplatzes weiter vermietet werden.

12. Hunde sind auf dem gesamten Campinggelände an der Leihne zu führen und die Hinterlassenschaften (was am Besten nicht vorkommen sollte) sind selbst zu entfernen. Einige Gäste fühlen sich auch von Hunden gestört, die den ganzen Tag nur bellen. Bitte verhintern Sie dieses.

13. Offenes Feuer wie z.B. Lagerfeuer sind auf dem gasamten Campingplatz aus Sicherheitsgründen vom Kreis Nordfriesland verboten!

14. Bitte nehmen Sie rücksicht auf die täglichen Reinigungszeiten von 10 Uhr bis ca. 13 Uhr.

15. Auf jedem Stellplatz dürfen nicht mehr als 2 Liter brennbare Flüssigkeit gelagert werden, dies gilt nicht für Flaschengas für den laufenden Gebrauch. (Landesverordnung über Camping- und Wochenplätze vom 13. Juli 2010, § 7 Brandschutz, (7))

16. Die Fäkalienbehälter/Toilettenkasetten sind NUR in den dafür vorgesehenden Außenbecken zu entleeren und bitte nachspülen. Nicht im WC oder anderen Becken entleeren!

 

Das Team vom Rosen-Camp Kniese 

 

Link: Landesverordnung über Camping- und Wochenendplätze (Camping- und Wochenendplatzverordnung) Vom 13. Juli 2010